Region Fulda: Gipfeltreffen für Nachwuchsführungskräfte
Do, 17.07.14 - 18:00 Uhr  


Das regionale Standortmarketing lädt alle Nachwuchsführungskräfte zu einem Gipfeltreffen ein.

 

Für Mitglieder der Vereine Zeitsprung IT-Forum und Engineering-High-Tech-Cluster Fulda e.V. ist die Teilnahme kostenfrei!

 

Gipfeltreffen für Fach- und Führungskräfte am 17.7.2014 mit einem Klangkonzert im Radom auf der Wasserkuppe.


Zum nächsten Gipfeltreffen für Fach- und Führungskräfte, die von außerhalb neu in die Region Fulda gekommen sind, lädt das Regionale Standortmarketing ein für Donnerstag, 17. Juli 2014 in das Radom auf der Wasserkuppe.

Die bekannte Klangkünstlerin Maria Fröhlich, ausgebildete Zen-Lehrerin,  wird den höchst gelegenen Veranstaltungsraum Hessens, die ehemalige Radarkuppel, mit ihren Obertönen zum Klingen bringen. Das Klangkonzert wird auch ein einmaliges optisches Erlebnis, denn die Kuppel wirkt wie ein riesiger gewölbter Sternenhimmel.


Natürlich gibt es auch wieder reichlich Raum zum Erfahrungsaustausch unter Gleichgesinnten. Das Regionale Standortmarketing möchte mit dieser Veranstaltungsreihe dazu beitragen, dass Mitarbeiter, die neu in die Region gekommen sind, sich hier möglichst schnell heimisch fühlen.

 

Die Teilnahmegebühr beträgt inklusvie Bustransfer und Imbiss 25 Euro pro Person. (für Vereinsmitglieder kostenfrei)
Damit das Klangkonzert auch in entspannter Haltung genossen werden kann, sollten die Teilnehmer Decken und Isomatten mitbringen.


Wir würden uns freuen, wenn Sie selbst oder Kollegen aus Ihrem Haus an der Veranstaltung teilnehmen könnten und freuen uns auf Ihr Kommen.


Ablauf:
18.00 Uhr Abfahr Bustransfer ab ITZ-Fulda
18.30 Uhr: Aufstieg zum Radom
19.00 Uhr: Vorstellung des Radoms und seiner Geschichte
19.30 Uhr: Klangkonzert mit Maria Fröhlich
21.00 Uhr: Imbiss in Peterchens Mondfahrt
22.30 Uhr: Rückfahrt mit dem Bus nach Fulda
23.00 Uhr: Ankunft im ITZ-Fulda
 

 

Für Fragen steht Regionalmanager Christoph Burkard unter 0661-284-36 oder per Mail an regionalmanager(at)region-fulda.de zur Verfügung.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

 

Hintergrund:

Eine ausgeprägte regionale Willkommenskultur trägt dazu bei, dass sich Fach- und Führungskräfte, die neu in der Region Fulda sind, schnell heimisch fühlen. Auch im Jahr 2014 werden wieder sechs Termine angeboten, die den Teilnehmern nicht nur Lokalkolorit vermitteln, sondern auch ein Forum zum Erfahrungsaustausch unter Gleichgesinnten bieten.

Zuduem soll auf vielfachen Wunsch ein zwangloser Stammtisch für "Neu-Fuldaer" in Traditionskneipen und Straßenlokalen etabliert werden.

 

 

zurück zur Übersicht

- keine aktuellen Termine -
Newsletter abonnieren